Gourmet-Tipp

Speisenangebot 21.-24.Mai
Unsere kleine Speisenauswahl

Flammkuchenvariationen, Stck. 12,50 €
- Tomate, Mozzarella, Basilikum, Käse, Schmand
- Ziegenkäse, Tomaten, Speck, Käse, Schmand
- Räucherlachs, Spargel, Dill, Käse, Schmand
- Sardellen, Zwiebeln, Kapernäpfel, Käse, Schmand

- Roquefort-Birne-Serranoschinken, Käse, Schmand

Matjes 12,50 €

- Matjes „Hausfrauen Art“ mit Salzkartoffeln

Salate 12,50 €
-Salat mit Ziegenkäse und karamellisierten Nüssen
- Salat mit Spargelspitzen, Serranoschinken, Parmesan

Süß und deftig 6,90 €
- Thüringer Rostbratwurst mit Kartoffelsalat
-Brüsseler Waffeln mit heissen Kirschen, Vanilleeis, Sahne
Die gültige Allergenenliste erhalten Sie auf Wunsch von unseren Mitarbeitern.


>>> zu allen Menüs

Arrangement-Tipp



Pension

Die familiengeführte Pension Klosterblick liegt direkt am Wutzsee in der märkischen Kleinstadt Lindow.

Eine Seeterrasse, eine große Liegewiese, ein bequemer Wintergarten und das Restaurant laden Sie zum Verweilen ein. Die Komfortzimmer bieten Ihnen einen einmaligen Blick auf den Wutzsee und das gegenüberliegende Gelände des alten Lindower Klosters.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Zimmerbuchung unter buchung@klosterblick-lindow.de oder telefonisch: 033933 - 89 00.


Aktuelle Meldungen

08.01.2020 - Cafebetrieb

Öffnungszeiten:

Mo-Fr. Schließtage
Samstag bis Sonntag
12:00 – 19:00 Uhr

Dienstag-Donnerstag empfehlen wir gern den Schlosswirt Meseberg.
Tel.03306-204670, www.schlosswirt-meseberg.de



Wir bieten Torten, Kuchen, Eis, ein kleines Speisenangebot sowie diverse
Getränken an
.

00.00.0000 - Bootsverleih

Öffnungszeiten Bootsverleih ab 21. September
Samstag bis Sonntag 10:00-17:00 Uhr

Bitte beachten Sie die jeweilige Wetterlage !

Öffnungszeiten Bootsverleih für Angler:

tägl. von 10 Uhr bis 18:00 Uhr
8 Std. ohne Motor 33,00 €
8Std. mit E-Motor 45,00 €
Buchungen 24 Std. vor Mietdatum unter:

:
Tel. 033933-8900
Mail: buchung@klosterblick-lindow.de

Bitte beachten Sie die für den Wutzsee lautenden Angelbestimmungen lt. Angelkarte Fischerei Weidner !

1. Über die gesetzlichen Bestimmungen hinausgehende Vertragsbedingungen gelten als vereinbart
2. Der Fischer hat das Vorrecht vor dem Angler, er darf in der Ausübung seiner Tätigkeit nicht behindert werden.
3. Geangelt werden darf täglich I Stunde vor Sonnenaufgang bis 1 Stunde nach Sonnenuntergang (Sommerzeit beachten). Das Nachtangeln bedarf einer zusätzlichen Genehmigung.
4. Von stehenden Fischfanggeräten und ständigen Fischereieinrichtungen ist ein Abstand von mind. 50m einzuhalten.
5. Das Betreten und Befahren des Geleges (mit Überwasserpfianzen und loder Seerosenbeständen bewachsene wasserseitige
Uferzone) ist untersagt Die Beangelung ist vorn Ufer oder vor dem Gelege vom verankerten Boot aus gestattet. In gekennzeichneten Fischschon- und Fischnutzgebieten ist das Angeln nicht gestattet.
6. Die Verwendung von Fischen und Fischfetzen (Fischstücken) als Köder beim Friedfischangeln ist verboten. Fische und Fischfetzen (Fischstocke) gelten als Raubfischköder.
7. Als Köderfische dürfen nur Barsche, Kaulbarsche, Plötzen, Bleie, Güstern und Uketei verwendet werden. Köderfische dürfen nur am Tag ihres Fanges und in dem Gewässer verwendet werden, aus dem sie gefangen wurden. Es ist verboten, lebende Fische und andere Wirbeltiere als Köder zu verwenden.
8. An einem Angeltag dürfen insgesamt 3 Fische der Arten: Hecht, Zander, Aal, Schlei, Wels und Karpfen gefangen bzw. mitgenommen werden.
9. Untermaßige oder während der Schonzeit gefangene Fische sind unverzüglich schonend zurückzusetzen. Haben die Fische den Haken tief geschluckt. ist vor dem Zurücksetzen die Schnur in Höhe der Kopfspitze zu durchtrennen.
10.Geltende Mindestnaße für folgende Fischarten sind: -25cm für Schleie, 40cm Spiegel-,Leder-und Schuppenkarpfen, 50cm für Aal, Hecht und Zander
11 Als Schonzeiten gelten für die Fischarten: Hecht: 1. Jan bis 30. Apr, Zander: 1. Jan bis 31. Mai
12. Köderfischsenken sowie zum Fang von Raubfischen bestimmte Handangeln dürfen vom 1 .Januar bis 30.April nicht eingesetzt werden.
13.Zum Fang ausgelegte Handangeln sind ständig und unmittelbar durch den Angler zu beaufsichtigen.
141st das Angeln vom Wasserfahrzeug aus zugelassen, muß dieses Fahrzeug während der Ausübung des verankert werden.
15. Bei der Ausübung des sind die Angelberechtigung sowie die persönlichen Dokumente miœuführen und den
Kontrollorganen auf Verlangen auszuhändigen, bei Verstößen gegen die geltenden Bestimmungen und Vertragsbedingungen kann der Berechtigungsschein sofort entschädigungslos eingezogen werden. unbeschadet der weiteren Rechtsverfolgung.
16. Das Auftreten von Fischsterben ist dem Fischereiberechtigten unverzüglich zu melden.
17.Bitte hetfen Sie mit die Gewässer und Ufer sauber zu halten


00.00.0000 - Zimmerpreise

Zimmerpreise
01.11.19-31.03. 2020 = NS 01.04-15..10. 2020 = HS
NS HS
Doppelzimmer-Standard 75,00 € / 85,00 €
Doppelzimmer-Komfort 85,00 € / 95,00 €
Einzelzimmer 60,00 € / 70,00 €
In den Monaten Juli+August Mindestaufenthalt 3 Nächte.
Alle Preise /Zimmer/Nacht/incl. Frühstück und Mwst. sowie Erstbestückung Minibar.
NS: Nebensaison HS: Hauptsaison
Unsere Zimmer verfügen über einen Wohn-Schlafraum, italienische Stilmöbel, Minibar,
Bad mit Dusche, Seeblick.